+49 (0)221 2 584 470 infopraxis@dr-fischer-koeln.de

Akupuntur bei Kinderwunsch

6
Mrz

Akupunktur bei Kinderwunsch

Im Verlauf von 20 Jahren Akupunkturbehandlungen in unserer Praxis für spezielle Schmerztherapie und integrative Medizin, konnte ich immer wieder beobachten, dass vorher erfolglose Versuche, schwanger zu werden, unter der Akupunktur im wörtlichen Sinne „Frucht” zeigte. Dabei waren die Behandlungen früher nicht primär auf den Schwangerschaftswunsch ausgerichtet.
Die Patientinnen hatten Migräne oder Spannungskopfschmerz, chronische Rückenbeschwerden, PMS (pre menstruelles Syndrom) und andere Regelbeschwerden wie Brustschmerzen, oder litten unter – modern gesprochen –  an den Folgen von chronischem Stress mit Erschöpfung und Schlafstörung. Häufig hatten sie jedoch auch einen schon länger bestehenden, unerfüllten Kinderwunsch. Meinerseits hat sich dabei ein Interesse an dieser komplexen Materie entwickelt. Man kann als Fazit sagen, die Akupunktur ist ein wertvoller Baustein im Wechselspiel mit anderen Naturheilverfahren (Kräuter, Homöopathie, Kinesiologie und Ayurveda) und ergänzt die gynäkologischen Therapieansätze. So ist im Vorfeld einer Akupunktur die notwendigen Untersuchungen auf eine mögliche Ursache des „Nicht Schwanger werden” notwendig. Auch die Untersuchungsergebnisse des Mannes sind wichtig zu kennen, denn auch hier kann es notwendig sein den Partner zu behandeln. Ich kann Ihnen keine statistisch signifikanten Studien über die Wirksamkeit der Akupunktur bei unerfülltem Kinderwunsch nennen – aus eigenen Beobachtungen jedoch – und den exakten Aussagen zu diesem Thema in der chinesischen Medizin, mit gutem Gewissen dazu raten.

Akupunktur während einer bestehenden Schwangerschaft

Römer et al. von der Universitäts-Frauenklinik Mannheim konnten eindrucksvoll die guten Wirkungen zur Geburtsvorbereitung und -erleichterung nachweisen.
Die Geburtsdauer, begleitet von einem spontanen Geburtsbeginn, war in der Akupunkturgruppe deutlich kürzer. Der Qi-Fluss der Schwangeren und dem Baby (Symbiose) kommt dank der Akupunktur in eine Harmonie, so dass der Start ins Leben nicht so viel Stress zu bereiten scheint.
Auch bei Schwierigkeiten während der Schwangerschaft ist die Akupunktur eine gute Option. Übelkeit, Rückenschmerzen, Verspannungen, Karpaltunnelsyndrom oder Migräne können mit Akupunktur günstig beeinflusst werden. Da Medikamente in den meisten Fällen kontraindiziert sind, kann hier die Akupunktur ohne Gefahr der Schwangerschaft eingesetzt werden. Vorausgesetzt natürlich, dass der Akupunkteur die alten Regeln des DAO der Akupunktur kennt und verstanden hat, das ist meine Aufgabe!
Schröpfen, Gua Sha oder auch mal Erwärmung von Akupunkturpunkten (Moxibustion) begleitet die Akupunktur, auch in Ergänzung mit Kräutern (Phytotherapie) und der Homöopathie.

Sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen und lassen sich mit einer TCM Diagnose bei uns weiterhelfen. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich Ihrer Entscheidung ob Akupunktur etwas für Sie ist. Nehmen Sie gerne Kontakt auf.